Bewerb_Sindermann_Farbe_orig

Dr. Anke Hildegard Sindermann

Studium der Kunstgeschichte, Neuere und neueste Geschichte, Baugeschichte und Archäologie in Karlsruhe und Bonn

Umfangreiche praktische Erfahrungen erwarb sie sich während des Studiums in den Bereichen Pädagogik und Erwachsenenbildung. Nach der Promotion organisierte sie das zehnjährige Jubiläums des Instituts für Angewandte Kulturwissenschaft der Universität Karlsruhe und weitere Veranstaltungen am Institut. Danach initiierte oder begleitete sie im Laufe ihres Berufslebens zahlreiche Ausstellungen, Konzerte und Bildungsangebote inklusive der gesamten Öffentlichkeitsarbeit. Bei einem Projekt zum Thema Tod und Sterben „Noch mal Leben vor dem Tod“ war sie für 130 Ehrenamtliche aus dem Hospizbereich zuständig, die Ansprechpartner und Guides für die Besucher waren. In das ökumenische Projekt, für das großzügige Drittmittel eingeworben werden konnten, integrierte sie auch muslimische Gruppierungen. Bei der Caritas betreute sie die CSR-Kooperation mit dem Automobilhersteller Hyundai. Ihre Projekte entstehen stets durch Vernetzung von Kulturinstitutionen, Sponsoren oder öffentlichen Einrichtungen. In zahlreichen Veröffentlichungen äußert sie sich zu verschiedenen kulturellen Themen.

Ihre Interessenschwerpunkte sind: Kultur im interdisziplinären Kontext und soziales Engagement von Unternehmen.